Angebote

Weinbau an der Lahn

Der Weinbau an der Lahn kann auf eine mehr als 800 Jahre alte Geschichte und Tradition zurückblicken, war ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und prägte Landschaft und Menschen über viele Jahrhunderte hindurch.
Weinberge waren weit verbreitet und gehörten zum Besitz von Kirchen, Pfarreien, Klöstern, adligen Grundherren, reichen Bürgern und Bauern. Wein zählt zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Stets war er weit mehr als nur ein Getränk. So spielte auch der Lahnweinbau eine wesentlich größere Rolle als in unserer Zeit. Im Mittelalter und zu Beginn der Neuzeit diente er vor allem als Grundnahrungsmittel, Zahlungs- und Tauschobjekt sowie als Messwein.

Ziel ist es, auf den noch bestehenden Weinbau an der Lahn aufmerksam zu machen, ihn zu fördern und die Geschichte des Lahnweinbaus in Erinnerung zu rufen und sichtbar zu machen.

Route 1 "Krimme" führt auf den Resten mittelalterlicher Weinbergsmauern hinauf zur Burg Laurenburg.
Sie folgt dem beschilderten Geschichts- und Erlebnispfad des Freunde der Laurenburg e.V. und streift unterhalb der Burgmauer den durch den Brauchtums- und Kulturverein Scheidt-Esterau e.V. in Teilen restaurierten und wieder bestockten historischen Wingert.
Dem Aufenthalt auf der Burg folgt dem Abstieg nach Laurenburg der Rückweg auf dem Treidelpfad entlang der Lahn zum Bahnhof.
Die Wegstrecke beträgt ca. 3 km, die Wegzeit ca. 2 Std.
Preise*:
1 - 3 Pers.: pauschal 25,00 €
4 - 9 Pers.:    8,00 € pro Person
10-14 Pers.: 7,50 € pro Person
15-20 Pers.: 7,00 € pro PersonRoute

2 "Burgfrieden" folgt der Route 1 bis zur Burg Laurenburg. Nach dem dortigen Aufenthalt führt die Route entlang des Scheidter Pfädchens auf den Turmberg zum Wotansbergfelsen.
Von dort führt sie auf der Laurenburg/Scheidter Gemarkungsgrenze über den Burgblick auf Scheidt zu und folgt dem Grenzverlauf des Laurenburger Burgfriedens aus dem 14. Jhdt über die Ortslage Pfarrgarten um die Ortsgemeinde Scheidt.
Der Abstieg ins Lahntal führt durch den Reuschgraben zum ostwärtigen Ortsrand Laurenburgs, dem ehemaligen Örtchen Zulheim.
Der Rückweg zum Laurenburger Bahnhof verläuft entlang des Lahnufers.
Die Wegstrecke beträgt ca. 6 km, die Wegzeit gut 3 Std.
Preise*:
1 - 3 Pers.: pauschal 35,00 €
4 - 9 Pers.: 10,50 € pro Person
10 - 14 Pers.: 10,00 € pro Person
15 - 20 Pers.: 9,50 € pro Person

Route 3 "Scheyde" folgt der Route 2 über die Laurenburg und Scheidt zunächst zum nördlichen Rand des Reuschgrabens.
Sie verläuft sodann auf der Wasserscheide bis gegenüber Cramberg.
Von dort führt sie oberhalb der Weidenau zurück durch mittelalterliche Weinbergslagen hinunter zur Lahn und flußabwärts nach Laurenburg.
Die Wegstrecke beträgt ca. 12 km, die Wegzeit mindestens 4 Std.
Preise*:
1 - 3 Pers.: pauschal 45,00 €
4 - 9 Pers.: 13,00 € pro Person
10 - 14 Pers.: 12,50 € pro Person
15 - 20 Pers.: 12,00 € pro Person
 

Weitere Einzelheiten siehe: https://fuehrungen.weinbau-an-der-lahn.de/